Vorführung Patientengerechte Rettung

Zum 125. Jubiläum der Nachbarwehr von Wulfsmoor/Hingstheide haben wir im Rahmen der Feierlichkeiten die Arbeiten bei einem Verkehrsunfall vorgeführt. Als Vorführobjekt hat die Nachbarwehr einen ausrangierten VW Polo organisiert und diesen vor einem Baum gestellt. Simuliert wurde so ein Unfall mit einem PKW gegen einen Baum. Im Fahrzeug selber befand sich eine Person, die das Fahrzeug nicht mehr selber verlassen konnte. Nach einer ersten Erkundung und Stabilisation des Fahrzeugs hat der innere Retter die Patientenbetreuung im Fahrzeug übernommen. Zur gleichen Zeit wurden der zweifache Brandschutz sowie die Geräteablage vorbereitet. Nachdem die Fahrertür entfernt und ein Fußraumfenster geschaffen wurde, musste noch das Dach entfernt werden. Obwohl die Gruppe in dieser Konstellation so noch nie zusammen gearbeitet hat, wurde das Szenario in guten 20 Minuten abgearbeitet. Das ist mal wieder das Ergebnis der Ausbildung bei uns in der Wehr.