2010/01 PKW Brand nach VU

In der Neujahrsnacht wurde die Feuerwehr Wrist um 04:44 Uhr zu einem Fahrzeugbrand nach VU zum Heidrehm gerufen. Ein PKW, besetzt mit einer Person, befuhr die L114 in Richtung Bokel. In einer leichten Linkskurve verlor der Fahrer die Gewalt über sein Fahrzeug, welches dann auf einen Acker geschleudert wurde und sich mehrfach überschlug. Der 26 jährige Fahrer aus Kellinghusen meldete sich über Handy bei der Polizeileitstelle in Itzehoe ,,Ich hatte einen Unfall, weiß nicht wo ich bin, mein Arm ist verletzt, mein Fahrzeug brennt.“ Ein zufällig vorbeikommender Verkehrsteilnehmer befreite den Mann aus seinem Fahrzeug, verließ dann aber die Unfallstelle. Die Polizei bittet den Verkehrsteilnehmer sich bei dem Autobahnrevier Elmshorn unter 04121/40920 zu melden. Der Verunfallte wurde mit Gesichtsverletzungen und Armfrakturen ins Universitätskrankenhaus Eppendorf eingeliefert. Grund für den Unfall war wohl der Alkohol, der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Eingesetzte Kräfte: FF Wrist mit 24 Kameraden/innen. TLF 16/25 , LF8, KdoW
Rettungsdienst mit RTW und NEF
Autobahnpolizei Elmshorn
Abschleppfahrzeug

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinen Feuerwehrkameraden/innen bedanken, die Silvester ohne Alkohol feiern um anderen wie in diesem Fall helfen zu können. S. Plath WF