Jugendversammlung 2014

Am 23. Februar 2014 fand die diesjährige Jugendversammlung der Jugendfeuerwehr Wrist statt.

Pünktlich um 15.00 Uhr wurde die Versammlung durch den Jugendwart eröffnet. Erfreulicherweise waren bis auf ein entschuldigtes  Kind  alle Angehörigen der Jugendfeuerwehr anwesend. Nach der Begrüßung, der Grußworte der Gäste und der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde, durch den noch amtierenden Jugendgruppenleiter Jendrik Martin, der Verlauf und die Aktivitäten des letzten Jahres dargestellt. Als besonders zeitintensiv hat sich dabei die Renovierung und der Umbau unserer neuen Seifenkiste herausgestellt.

Nach dem Bericht des Jugendgruppenleiters stand dann erst einmal eine Kuchenpause auf dem Programm. Von hier aus noch einmal herzlichen Dank für die gespendeten Kuchen, sie haben köstlich geschmeckt.

Nach der Kaffeepause berichtete dann der Jugendwart über das Jahr 2013. Hierbei konnte die JF Wrist einen Zuwachs von einem Mitglied verzeichnen. Insgesamt waren 22 Dienstabende und 19 Sporttermine zu absolvieren. Zusätzlich standen noch 6 Versammlungen und 15 weitere Termine wie z.B. diverse Seifenkistenrennen und Zeltlager auf dem Programm. Dank der finanziellen Unterstptzung zahlreicher Sponsoren konnte sich die Jugendfeuerwehr endlich eine eigene Sportbekleidung von Hummel zulegen. Für diese Unterstützung nochmals vielen Dank. Allerdings geht das Sparen weiter, denn in diesem Jahr soll ein neues Unterkunftszelt für die Jugendfeuerwehr angeschafft werden.

Danach folgte durch den Kassenwart der Einsatzabteilung der Bericht über die erfolgte Kassenprüfung. Der Jugendausschuss und der Jugendwart wurden bei eigener Enthaltung einstimmung entlastet.

Für vier Kameraden der Jugendfeuerwehr wurde es jetzt ernst, sie hatten ihr Probejahr absolviert und standen für die endgültige Aufnahme in die Jugendfeuerwehr an. Alle vier wurden einstimmig von der Jugendversammlung aufgenommen.

Als nächster Punkt standen die Wahlen des Jugendausschusses auf dem Programm. Erfreulicherweise wurden diese sehr diszipliniert durchgeführt. Für die Posten des Jugendausschusses war letztendlich jeweils nur ein  Wahlvorschlag vorhanden. Auch für die Posten der beiden stellvertretenden Gruppenführer gab es jeweils nur einen Wahlvorschlag. Diese Posten wurden alle bei eigener Enthaltung  einstimmig gewählt.

Die Wahl zum Wimpelträger und seines Stellvertreters gestaltete sich dagegen etwas spannder. Wimpelträger ist für das kommende Jahr ist Tom Nölting, sein Stellvertreter Kimi Palatzke.

Der vorletzte Tagesordnungspunkt war dann die Verabschiedung von drei Angehörigen der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung. Anna Lena Alff, Calvin Backens und Jendrik Martin wurden bereits am Freitag in die Einsatzabteilung übernommen. Mit Calvin und Jendrik gehen damit zwei Gründungsmitglieder unserer Jugendfeuerwehr in aktive Wehr. Der Kreis derjenigen, die noch seit der Gründung in der Jugendfeuerwehr sind, ist somit auf sechs geschrumpft.

Unter Verschiedenes wurden dann nur noch diverse Termine bekannt gegeben und auf das nahende Pfingstzeltlager hingewiesen.

Um 16.27 Uhr konnte dann die Jugendversammlung 2014 geschlossen werden.